7 In Allgemein/ Fashion/ Werbung

Outfit: Lässig oder feminin, zwei Styles mit derben Schnürboots

Der Herbst hat Einzug gehalten und es ist kühl geworden, auch gut, ich mag diese Jahreszeit sehr. Die Luft ist klar und frisch, die Fernsicht beim Wandern ein Traum und etwas ganz anderes, jetzt können wir die neuen Herbstsachen das erste mal ausführen. Ein Trend der sich wirklich gut im Alltag tragen läßt, sind Schnürboots und genau um die geht es heute.

Derbe Schnürstiefel, oder Combat-Boots, um diese Schuhe kommt man heuer im Herbst und Winter nicht herum. Sie waren schon letztes Jahr ganz viel zu sehen und heuer hat fast jede Luxusmarke diese Stiefel in der Kollektion. Sie passen aber auch wirklich zu fast allem was in meinem Kleiderschrank zu finden ist. Natürlich zu allen Hosen, zu Röcken, Kleidern und auch zu Culottes lässt sich dieser Trendstiefel super stylen. Den derben und praktischen Look kann man weicher und femininer stylen, indem man ihn mit edlen Materialien ergänzt.

Ein cooles Leichtgewicht

Optisch schauen die Boots ja ziemlich schwer aus und ich habe schon vergleichbare Modelle anprobiert, da waren einige tatsächlich sehr schwer und vor allem hart. Das hätte mir früher gar nichts ausgemacht, da habe ich nur auf die Optik geachtet, irgendwie bin ich mit der Zeit empfindlicher geworden. Als ich die Stiefel von La Shoe ausgepackt habe war ich überrascht, wie federleicht sie sind und wie edel das leicht glänzende Leder zu der dicken Profilsohle aussieht, richtig schön. Außerdem sind sie ledergefüttert und das aufwändige Schnüren kann man sich sparen, sie haben praktischerweise seitlich einen Reißverschluss. Ich habe zwar einen leider gut sichtbaren, aber Gott sei Dank noch keinen schmerzhaften Hallux Valgus. Darum finde ich es richtig klasse, bietet doch der nahtlos verarbeitete Vorfußbereich mit superweichen Strechzonen genügend Platz für empfindliche Füße und den Hallux. Für mich bieten die Modelle von LaShoe die perfekte Mischung aus sehr cool und superbequem.

Wer chic sein will, muss dank LaShoe nicht mehr leiden!

Auch in einem meiner letzten Posts zeige ich einen eleganten Pumps vom deutschen Label LaShoe. Ich trage sonst fast nie Schuhe mit höheren Absätzen, einfach weil ich keine Schmerzen mehr in Kauf zu nehmen mag. Diese Schuhe sind nicht nur weich und bequem, sie sehen auch toll aus, ich kann den ganzen Tag mit ihnen unterwegs sein.

Ihr merkt es sicher bereits, ich liebe meine neuen Boots, für mich sind sie perfekt für jeden Tag und ich zeige euch hier, wie ich sie aktuell am Liebsten trage.

Ein unkomplizierter Look für jeden Tag

Die hauptsächlich maskulinen Elemente in meinem Look, werden durch sparsam eingesetzte feminine Akzente ergänzt. Khakigrüne Chino und Combat-Boots schauen fast schon militärisch aus, aber mit dem feinen Kaschmirpulli und der großen Gliederkette entsteht ein Look ganz nach meinem Geschmack. Statt Pulli, passt auch eine weiße Bluse perfekt zu diesem Look, aber die passt ja sowieso immer.

Stilbruch mit Kleid

Der Herbst ist die beste Jahreszeit um ein Kleid mit Boots zu tragen, am liebsten sogar noch ohne Strumpfhose. Um den Stil zu brechen, passt der Schuhtrend perfekt zu femininen oder verspielten Midikleidern. Egal ob du dich für ein Outfit mit Rock und Pulli oder für ein Kleid entscheidest, morgens wenn es noch kühl ist, braucht man etwas zum drüberziehen. Mein leichter Wollmantel in Camel begleitet mich schon einige Saisonen.

Alles Liebe
Regina

Werbung/Kooperation mit LaShoe

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    mylovelycosmos
    4. Oktober 2020 at 8:07

    Liebe Regina, schön Deine Looks mit den Schnürboots. Sie sind so unterschiedlich und jeder gefällt mir total gut auf seine Art. Der Kleiderlook einen Tick besser, da ich ein großer Kleiderfan bin und einige meine Sommerkleider auch noch in Herbst und Winter trage, mit Strumpfhosen und Boots dann eben.
    Die Boots schauen übrigens super und dazu bequem aus, richtige Klassiker eben.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
    Sigrid

    • Reply
      inastil
      4. Oktober 2020 at 8:56

      Liebe Sigrid,
      ja ich glaube die Boots werde ich ganz oft tragen, es schaut jeder Look dadurch einfach lässiger aus.
      Dir auch einen wunderschönen Sonntag und ganz liebe Grüße aus Salzburg

  • Reply
    Nicole Kirchdorfer
    4. Oktober 2020 at 10:46

    Liebe Regina,
    das ist ja genau meins! Bin der größte Freund derber Boots zu allem…Da ich selbst ja kurzhaarig und wenig kurvig bin, muss ich bei Hosen-Kombinationen vorsichtig sein, weil ich schnell zu männlich aussehe. Besonders Dein Stilbruch mit Kleid gefällt mir klasse! Und diese schönen Herbstfarben machen gleich Lust auf mehr.
    Super Inspo. Danke.

    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Nicole

  • Reply
    evelinwakri
    4. Oktober 2020 at 11:11

    Liebe Regina,
    Coole Style mit den derben Boots! Ist ja genau meins, dass ich schon immer gerne trage. Boots zu femininer Kleidung. Schicke, stylische Inspirationen mit herbstlichen Farben. Tolle Fotos und vom Fotografen perfekt in Szene gesetzt.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Evelin

  • Reply
    Marion
    4. Oktober 2020 at 11:46

    Liebe Regina,

    Boots und Kleid! Das ist mein Favorit und wird gleich mal ausprobiert. Aber auch das Hosen-Outfit gefällt mir sehr gut! Und du beweist mal wieder, dass man auch ohne Highheels ( die ich auch ohne Schmerz nimmer tragen kann) klasse aussehen kann. Einen sonnigen Herbst wünsche ich Dir!
    Herzliche Grüße
    Marion

  • Reply
    Mira's World
    5. Oktober 2020 at 9:43

    Solche Art von Schuhen ist tatsächlich perfekt für verregneten Herbsttage oder zum bummeln, denn die sind super bequem! Du hast sie auch super schön kombiniert, auch mit dem Kleid! Liebe Grüße und eine schöne Woche!

    • Reply
      inastil
      12. Oktober 2020 at 10:00

      Liebe Mira,
      ja ich liebe diese Boots, sie sind wirklich eine tolle Kombination aus superbequem und stylish.
      Eine schöne Woche und liebe Grüße
      Regina

    Schreibe eine Antwort zu Nicole Kirchdorfer Antwort abbrechen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: