6 In Allgemein/ Fashion/ Werbung

Unkompliziert und feminin: das gestreifte Hemdblusenkleid

Wirklich lange hat es heuer gedauert, aber endlich ist es warm genug um ein Kleid zu tragen, ohne Strümpfe und ohne Jacke, einfach herrlich! Jetzt beginnt sie wieder, die Zeit der Kleider und es gibt gerade eine riesige Auswahl, auch in der nachhaltigen Mode. Inzwischen bin ich ein Fan von Kleidern geworden, man ist auf unkomplizierte Art schnell und perfekt gestylt. Mein feminin gestreiftes Hemdblusenkleid stammt vom jungen Salzburger Label Amalia O. Ganz normale Frauen, ob zierlich, oder in größeren Größen, finden hier Kleider in denen sie die beste Version ihrer selbst sein können und einfach umwerfend damit aussehen.

Der Schnitt: inspiriert von den Fifties

Ich habe auch andere hübsche Kleider von Amalia O. anprobiert, aber sofort verliebt habe ich mich in das klassische gestreifte Hemdblusenkleid. Es spielt mit der weiblichen Silhouette, und durch den duftig weit, aber nicht zu weit schwingenden Rock ist es herrlich angenehm zu tragen. Anfangs war ich mir nicht ganz sicher, ob an mir (ich trage Kleidung normalerweise gerne lose um die Mitte) die Betonung der Taille durch den Stoffgürtel überhaupt passt und war überrascht, dass es so gut aussieht. Jedenfalls wurde ich schon beim Shooting im Mirabellgarten auf das Kleid angesprochen ..

Die Namensgeberin

Als Amalia O. 1909 in Salzburg geboren wurde, war Mode von der Stange, wie wir sie heute kennen, noch gar nicht erfunden. Wer ein neues Kleid wollte, kaufte Stoff und ging zum Schneider oder ließ ein Bestehendes ändern. Mit unseren Amalia O. Kleidern wollen wir zurück zu dieser Wertschätzung für  Mode und dem Herstellungsprozess. Kleidung ist für uns kein Konsumartikel, den man heute kauft und morgen entsorgt, sondern das Ergebnis wertvoller Handarbeit.

so steht es auf der Homepage von Amalia O.

Nachhaltige Produktion und fair Fashion

Das von Tanja und Markus Eibl gegründete Label entspricht genau meiner Vorstellung von einer nachhaltig orientierten Kollektion und es ist mir ein Anliegen, solche Labels auf meinem Blog zu zeigen. Hergestellt aus ausschließlich feinsten italienischen Stoffen, werden die Kleidungsstücke in der Steiermark und im Veneto in Italien produziert. Slow Fashion ist zwar nicht gerade günstig, aber ich finde die Preise sind fair, wenn man bedenkt, dass man die hochwertigen und zeitlosen Kleider viele Saisonen tragen kann.

Wer in Salzburg ist kann die Kleider in der Boutique bei Eibl am Kajetanerplatz anprobieren, oder hier kommt ihr zum Online Shop.

Genießt das herrlich sommerliche Wetter und macht es euch schön!

Alles Liebe
Regina

Unbezahlte Werbung: Kleid PR Sample  
Schuhe: La Shoe (PR Sample) 
Tasche: Jil Sander

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    EvelinWakri
    9. Mai 2021 at 13:05

    Liebe Regina,
    Ein wunderschönes Kleid im Stil der 50er! Bin mir sicher, dass das Kleid auch einer ganz besonderen Stilikone sofort gefallen hätte. Du siehst fantastisch damit aus und Kulisse bzw Location ist perfekt gewählt um Dich mit dem Kleid wundervoll in Szene zu setzen.
    Wünsche Dir einen traumhaft schönen Muttertag und Sonntag
    Evelin

    • Reply
      inastil
      10. Mai 2021 at 16:09

      Liebe Evelin,
      ganz herzlichen Dank für dein Kompliment! Dieses Kleid ist wirklich ein zeitloser Klassiker und wird mir sicher viele Jahre Freude machen.
      Liebe Grüße
      Regina

  • Reply
    Claudia Braunstein
    11. Mai 2021 at 22:40

    Liebe Regina, da haben wir uns echt versäumt. Ich war nämlich auf Glyzinienjagd im Mirabellgarten und bin dann weiter auf den Kapuzinerberg. Nächste Woche wartet dann ein Kaffeehaus auf uns! Eendlich. Liebe Grüße, Claudia

  • Reply
    mylovelycosmos
    12. Mai 2021 at 19:11

    Ein tolles Kleid liebe Regina, was ich besonders hübsch daran finde, ist dass oben die Streifen senkrecht und unten waagrecht gehen. Das macht das Kleid zusätzlich spannend. Ein Label to watch.
    Viele Grüße
    Sigrid

  • Reply
    emgstil
    26. Mai 2021 at 15:51

    Liebe Regina,
    dieses Kleid steht Dir sehr gut und ich mag dieses dunkle Rot an Dir. Wie immer sind Deine Bilder wunderschön und ich hoffe, der Frühling kommt bald wieder! Damit man solche Kleider anziehen und sie ausführen kann 😉
    Liebe Grüße
    Erika

    • Reply
      inastil
      30. Mai 2021 at 21:45

      Liebe Erika,
      vielen Dank, ich fühle mich in diesem Kleid wirklich sehr wohl und jetzt wird es ja wärmer und wir können unsere Kleider endlich ausführen.
      Liebe Grüße
      Regina

    Schreibe eine Antwort zu Claudia Braunstein Antwort abbrechen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: